Ann

Deutsche Synchron- und Hörbuchsprecherin aus Hamburg

Vita

Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung als Schauspielerin, Sprecherin und Dialogautorin ist Ann mittlerweile eine Institution in der deutschen Sprachkunst. Sie wuchs in Hamburg auf und studierte dort Historische Musikwissenschaft und Phonetik. Von dort wechselte sie zum privaten Schauspielstudium am Hamburger Schauspiel-Studio Frese, welches sie im Jahr 2000 abschloss.

Bereits 1998 übernahm Ann parallel zu ihrem Studium erste Bühnenrollen am Altonaer Theater, den Hamburger Kammerspielen, dem Theater Paderborn und dem Schlosstheater Celle. Im Jahr 1999 moderierte sie die Silvestergala in der Musikhalle Hamburg. Später war sie unter anderem Sprecherin der Nachrichten bei Radio NRJ Hamburg.

Anns Werk ist vielfältig und ausgeweitet. Sie nimmt jährlich Voice Over für unzählige Hörbücher, Werbespots, Imagefilme und Computer-Spiele auf.

Stimme

Anns Stimme ist so vielfältig wie die Charaktere, die sie spricht. Sie moduliert ihr Timbre jederzeit so wie es die Situation gerade erfordert. Damit kann sie. die vielfältigsten Aufnahmesituationen bedienen: Hörbücher, Hörspiele, Videospiele, Audioguides, E-Learnings, Trailer, Commercials… Ann schafft es stets, die geforderten Tonalitäten exakt zu treffen. Dabei bleibt sie immer authentisch und respektvoll.

Sie bedient Sprachalter von 12-60 Jahren mit einer Leichtigkeit, die ihresgleichen sucht und beherrscht es meisterhaft, den Charakter ihrer Rollen adäquat zu vermitteln.

Deutsche Animé-Fans kennen die Stimme der deutschen Sprecherin unter anderem aus „Detektiv Conan„, „Dragon Ball“ und „Chrno Crusade„. Außerdem synchronisierte sie Charaktere in Filmen und TV-Serien wie „Shrek 3“, „Escape Room 2“, „Grey’s Anatomy“ etc.) bis hin zu Videospielen („Cyberpunk“, „Echo“, „Assassin’s Creed“ etc.).

Werk

Eine ihrer ersten großen Synchronrollen hatte Ann in der deutschen Fassung der japanischen Krimiserie „Detektiv Conan“, wo sie in der ersten Folge der Figur Aiko ihre Stimme lieh. 2018 wurde sie erneut als Aiko für den Film „Episode ONE – The Shrunken Master Detective“ gecastet, der den Anfang der Serie nacherzählt. Im Jahr 2006 übernahm Ann Vielhaben die Rolle der Amy, die ursprünglich von der amerikanischen Schauspielerin Jessica Simpson dargestellt wurde, in der Komödie Mitarbeiter des Monats. Außerdem trat sie 2007 als Dornröschen in der dritten Folge von Shrek auf. Im Jahr 2008 gab sie die Stimme der Titelfigur Mariposa in Barbie Mariposa.

Ann ist außerdem die deutsche Synchronstimme von Kim Kardashian, Beau Garrett und Deborah Ann Woll und hat (Stand 2020) mehr als 90 Hörbücher aufgenommen.

Stimmlage:

Mezzosopran – Sopran (35-50 Jahre)

Einsatzgebiete:

Besonderheiten:

Regie; Schauspielerei; Synchron;

Kommentar verfassen


Warning: Creating default object from empty value in /var/www/vhosts/lrjegbwu.host277.checkdomain.de/vellocet-audio.com/wp-content/plugins/gutenberg/lib/compat/wordpress-6.6/resolve-patterns.php on line 69